Ziviltechniker/in: moll.budig architekturProjekt: Metallhandel Grassmayr Innsbruckwww.mollbudig.com

0512 588 335 | arch.ing.office@kammerwest.at

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg

Arch.WestWettbewerbe / Vergabe

Wettbewerb/Vergabe

Wettbewerbsbroschüre

Der Sektionsvorstand Architekten hat gemeinsam mit den beiden Wettbewerbsausschüssen für Tirol und Vorarlberg sowie dem Wettbewerbskonsulenten einen Leitfaden zur Durchführung von Architekturwettbewerben erstellt, der kurz und prägnant alle wichtigen Informationen von der Frage "Warum Architekturwettbewerbe?", über
Arten, Ablauf, Kosten und gesetzliche Grundlagen bis hin zu Hilfestellungen
und Serviceleistungen liefert.

Sie finden die Wettbewerbsbroschüre hier.

Musterauslobung

Musterauslobungen für die verschiedenen Verfahrensarten finden Sie unter

https://www.arching.at/mitglieder/wettbewerbe.html

Die Musterauslobungen sind differenziert nach
            - Bauabsicht
            - Durchführungsart (offen / geladen)
            - Rechtsstatus des Auslobers (öffentlich gem. BVergG;  / privat)
            - Bearbeitungsstufen (einstufig / zweistufig)
            - Leistungsbild (Architektenleistung / Generalplaner-Leistung)

Erstgespräch bis Wettbewerb

Die Auswahl Ihrer Architektin oder Ihres Architekten wird durch zahlreiche Möglichkeiten unterstützt: Im privaten Bereich helfen Referenzprojekte, Tipps von Freunden oder kostenlose Erstgespräche mit einer Architektin oder einem Architekten. Für Bauvorhaben der öffentlichen Hand oder solche, die aufgrund ihrer Größe, ihrer Funktion oder ihres besonderen Standorts von erhöhtem öffentlichen Interesse sind, bietet die Kammer Wettbewerbsverfahren an, um die vorhandenen Potenziale und die beste Lösung für das Vorhaben anhand mehrerer Vorschläge zu erheben.

Architekturwettbewerbe sind Qualitätswettbewerbe

Vom großen, EU-weiten Wettbewerb mit weit über hundert bis zum geladenen Verfahren mit lediglich sechs TeilnehmerInnen reicht die Bandbreite der Möglichkeiten. Ziel ist es, für eine Bauaufgabe auf Basis einer Kriterienliste und klarer, rechtlich einwandfreier Bedingungen sowie unter Beiziehung einer kompetenten Fachjury die beste Lösung zu finden. Je nach Bauaufgabe gibt es unterschiedliche Förderungen wie etwa aus Mitteln der Wohnbauförderung oder der Dorferneuerung.
Die Kammer berät den Auslober (Wettbewerbsveranstalter) in allen Fragen, insbesondere bei der Wahl der Verfahrensart im Einklang mit dem Vergaberecht und aus fachlicher Sicht. Sie vertritt ihre Mitglieder auf Basis der in der Wettbewerbsordnung „WOA“ festgelegten Regeln und im Sinne baukultureller Transparenz.

Aktuelle internationale und nationale Wettbewerbe finden Sie auf der Serviceseite der Kammer: www.architekturwettbewerb.at

Kriterien Wettbewerbszuladungsliste, Stand 09.10.2017

Beratungsservice

Sollten Sie Fragen haben oder für Ihr Projekt Unterstützung suchen, wenden Sie sich an uns, unser Wettbewerbskonsulent Arch. Dipl.-Ing. Lukas Mähr (wettbewerbskonsulent[at]kammerwest[dot]at) berät Sie gerne kostenlos!

Link zu diversen Artikeln in der Tiroler Gemeindezeitung


Vergabemodelle

Die Kammern der ZiviltechnikerInnen bewerben mittels ihrer „zt:kampagne https://www.bestevergabe.at“ die Vergabemodelle für geistige Dienstleistungen, welche von den Vergaberechtsexperten RA Dr. Christian Fink und Univ.-Prof. Hans Lechner im Auftrag der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen erstellt wurden.

Die Vergabemodelle wurden unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen im Vergabegesetz erarbeitet und dienen AuftraggeberInnen als Leitfaden bei der Gestaltung fairer und qualitätsvoller Verfahren und unterstützen somit bei der Vergabe von Planungs- und Beratungsleistungen nach dem neuen Vergabegesetz.

Die Vergabemodelle können Sie hier downloaden. 

Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at