Arch.WestAktuelles

Aktuelles

Artikel Tiroler Gemeindezeitung

Den Artikel mit dem Titel "Dunkle Flecken, Ruhezonen - über den Wert von Stille, Dunkelheit, Leere und Schönheit" finden Sie hier.


Workshop Austausch und Vernetzung grenzüberschreitende/r
Wettbewerbs- und VergabekonsulentIn 
am 24.09.2018 auf der Seegrube in Innsbruck

Am 24.09.2018 fand der Workshop Austausch und Vernetzung grenzüberschreitende/r Wettbewerb- und VergabekonsulentIn auf der Seegrube in Innsbruck statt. 

24 KollegInnen haben gemeinsam darüber beraten und diskutiert, ob die Idee einer grenzüberschreitenden Wettbewerbs- und Vergabekonsulenz sinnvoll und umsetzbar ist. Der Austausch mit den bayerischen KollegInnen war sehr interessant und konnten Parallelen, aber auch Unterschiede im Wettbewerbswesen festgestellt werden. 

Die/der grenzüberschreitende Wettbewerbs- und VergabekonsulentIn soll drei Jahre lang zum Großteil aus finanziellen Mitteln des Programmes Interreg Österreich - Bayern, 2014 - 2020, bezahlt werden. 

Hier finden Sie eine Presseaussendung sowie eine Nachlese von Frau Moderatorin Mag. Ursula Hillbrand.

Hier finden Sie folgende Publikationen der Bayerischen Architektenkammer:

- Planungswettbewerb und Mehrfachbeauftragung -
  Zwei Wege zu maßgeschneiderten Lösungen kommunaler Planungsaufgaben
- Sie suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung:
  Architektenwettbewerb
- Vergabe freiberuflicher Leistungen nach der VgV -
  Ein Leitfaden für kommunale Auftraggeber
- Kostenfreie Erstberatung zur Vergabe von Architektenleistungen
- Vergabeverfahren nach der VgV

Bilder / Eindrücke finden Sie hier:

Titel 1

Titel 2

Titel 3

usw.


Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen - Wahlergebnis

Credit: Bundeskammer der ZT / Foto: Mag. Sandra Schartel

Rudolf Kolbe, Ziviltechniker für Vermessungswesen, zum Präsidenten und Daniel Fügenschuh, Architekt, zum Vizepräsidenten der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen gewählt

Der seit 1986 in Schwertberg tätige Ziviltechniker für Vermessungswesen, Rudolf Kolbe, wurde am 05.10.2018 zum Präsidenten und Daniel Fügenschuh, seit 2004 als Architekt in Innsbruck tätig, wurde zum Vizepräsidenten der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen gewählt

Wien (OTS) - Damit übt nun – nach drei Funktionsperioden mit einem Architekten an der Spitze der Kammer – wieder ein Zivilingenieur diese Funktion aus. Rudolf Kolbe, der bisherige Vizepräsident der Bundeskammer, vertritt aber nicht nur die knapp 9000 Architekten und Zivilingenieure in Österreich. Er bringt ebenso enorme Erfahrung in der Standesvertretung auf internationaler Ebene mit sich. Seit 2015 ist er Präsident des europäischen Rates der Freien Berufe.

Rudolf Kolbe ist auch Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses. Dieser wird mit 350 Mitgliedern, die von den nationalen Regierungen nominiert und vom Rat der Europäischen Union ernannt werden, beschickt. Sie sind weisungsunabhängig und üben ihre Tätigkeit im Interesse aller EU-Bürger aus. Sie haben beratende Funktion in der Politikentwicklung und Gesetzgebung der EU. 

In seiner Antrittsrede betont Kolbe die Wichtigkeit der Kammern: „Der Interessensausgleich innerhalb der Berufsgruppen, den uns das Kammersystem ermöglicht, darf keinesfalls unterschätzt werden. Gäbe es die Kammern nicht, würde an deren Stelle das angelsächsische Lobbying-System treten, das lediglich die finanzstärkeren Mitglieder bevorzugt“. 

Zum Vizepräsidenten wurde Daniel Fügenschuh, Architekt aus Innsbruck, gewählt. Er ist somit in einer Doppelfunktion in der Bundeskammer im Amt. Im Jänner wurde er bereits zum Vorsitzenden der Bundessektion der Architekten gewählt und auch in dieser Funktion heute bestätigt. Ein besonderes Anliegen von Fügenschuh ist der Dialog zwischen Kommunen und Architekturschaffenden. Auf seine Initiative fand im April 2018 ein österreichweites Vernetzungstreffen von Gestaltungsbeiräten statt.

Der Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft mit Büro-Sitz in Freistadt, Klaus Thürriedl, hat während der vergangenen zwei Funktionsperioden ebenfalls schon viel Erfahrung in internationalen Gremien gesammelt. Seit 2010 ist er Generalsekretär des europäischen Rates der Ingenieurkammern (ECEC). Thürriedl bleibt weitere vier Jahre Sektionsvorsitzender der Zivilingenieure.

Rückfragen & Kontakt:
Christine Lohwasser
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing

A-1040 Wien, Karlsgasse 9
T +43.1.505 58 07-58
M +43.69910622403

christine.lohwasser@arching.at
www.arching.at


BIG-Energieausweise-InteressentInnensuche

Die BIG beabsichtigt, für Direktvergaben zur Erstellung von Energieausweisen einen bundeslandbezogenen InteressentInnenpool einzurichten. Nachfolgend finden Sie Informationen für die Interessenbekundung:

Auftraggeber: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H (BIG) und Austrian Real Estate GmbH (ARE).

Gegenstand: Suche von qualifizierten ErstellerInnen von Energieausweisen, die im Vorfeld allfälliger Direktvergaben oder nicht offenen Verfahren ohne Bekanntmachung in Bundesländer-Pools gelistet werden.

TeilnehmerInnen: Gelistete UnternehmerInnen benötigen (1) eine facheinschlägige aufrechte Befugnis, (2) eine Registrierung als EnergieausweisberechnerIn, (3) zwei Referenzen für die Erstellung von Energieausweisen samt Qualitätsnachweisen für (größere) Nicht-Wohngebäude.

Termine:

  • Download der Unterlagen: ab 02.07.2018;
  • Fragen: ausschließlich schriftlich bis 18.07.2018;
  • Fragenbeantwortung: Download voraussichtlich ab 27.07.2018;
  • Abgabe Interessensbekundung: bis 10.08.2018.

Unterlagen für Interessensbekundung: Interessensbekundung hat auf Grundlage betreffender Unterlagen, die unter http://www.big.at/interessentensuche zum Download bereitstehen, zu erfolgen.


Lukas P. Mähr ist neuer Wettbewerbskonsulent

Der Wettbewerbskonsulent steht allen öffentlichen und privaten BauherrInnen in Sachen Entwicklung, Formulierung und Umsetzung eines Architekturwettbewerbs mit Rat und Tat zur Seite. Unterhalb der neue Wettbewerbskonsulent Architekt DI Lukas P. Mähr bei der Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit Sektionsvorsitzenden Architekt DI Daniel Fügenschuh


ZUR VERKAUFEN:

canon plotter ipf 810
44“ plotter
weblink zum gerät:
https://www.canon-europe.com/support/products/imageprograf/imageprograf-ipf810.aspx?type=drivers&language=DE&os=all

Das Gerät wurde vor rund 1 Jahr von Canon komplett serviciert und alles (HDD, Platine, etc.) erneuert; Inkl. fahrbarem Untergestell und Fangkorb, sowie einer 2-Papierrollenspindel;

Für OSX gibt es keine Treiber und Unterstützung mehr (daher muß das Gerät unser Büro verlassen).

Für Windows 7 - 10 noch aktuelle Treiber und Service (siehe o. a. Weblink)

Verkaufspreis: 500,- netto

Für mehr Infos oder zur Besichtigung:
Arch. DI Thomas Thaler 0664 88718671
office[at]sphii[dot]com

Das Gerät steht in Innsbruck, Wilten, und müsste abgeholt werden.


Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at