Arch.WestAktuelles

Aktuelles

Kammerwahlen 2018

Kammerwahlen im Mai 2018 – Ihre Unterstützung zählt!

Am 16. Mai 2018 finden wieder Wahlen statt. Ich darf an dieser Stelle alle ArchitektInnen recht herzlich einladen, sich AKTIV an den Wahlen zu beteiligen. Zum einen in Form der Stimmabgabe, aber auch in der Mitwirkung als ehrenamtlich tätige/r FunktionärIn in der Kammer.

Die detaillierte Wahlausschreibung haben Sie bereits erhalten und freue ich mich auf eine spannende Wahl!

Mit kollegialen Grüßen
Architekt DI Daniel Fügenschuh
Sektionsvorsitzender


Artikel Tiroler Gemeindezeitung

Den Artikel mit dem Titel "Modell für Teamspieler - 5-Euro-Wohnungen wecken Interesse anderer Bundesländer" von Sektionsvorsitzenden Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh und Mag. Otto Flatscher, Vorstand der Abteilung Wohnbauförderung des Landes Tirol, finden Sie hier.


Lukas P. Mähr ist neuer Wettbewerbskonsulent

Der Wettbewerbskonsulent steht allen öffentlichen und privaten BauherrInnen in Sachen Entwicklung, Formulierung und Umsetzung eines Architekturwettbewerbs mit Rat und Tat zur Seite. Unterhalb der neue Wettbewerbskonsulent Architekt DI Lukas P. Mähr bei der Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit Sektionsvorsitzenden Architekt DI Daniel Fügenschuh


Fotowettbewerb technik bewegt uns! ist entschieden. Wir gratulieren den GewinnerInnen!

Beim österreichweiten Fotowettbewerb "technik bewegt" gewann Maximilian Hiemer aus der III. HAK mit seiner Einsendung "Licht in der Zeit" den zweiten Platz. Verena Konrad vom Vorarlberger Architekturinstitut und Martin Konzet von der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg ergänzten den Preis mit einer schönen Ausarbeitung des Fotos, sowie einem Architektur-Plan-Spiel für die ganze Klasse.

Das preisgekrönte Bild wird von der Jury wie folgt beschrieben:

"Die Arbeit regt zur Diskussion über das Dargestellte und die dahinterliegende Technik an. Es gelingt, mit Mitteln der Fotografie einen technischen Prozess zu visualisieren. Technische Abläufe werden an zeitliche Abläufe gekoppelt. Die Arbeit zeugt von Mut, da sie nicht direkt Gegenständliches zeigt. Der titel ist gut gewählt, um das Thema zu transportieren. Das Bild weist eine schöne Bildkomposition auf, es hat etwas Geheimnisvolles".

Am 29. Jänner 2018 fand die Jurysitzung zum Fotowettbewerb technik bewegt uns! statt. Fotograf Pio Rahner und Architekturvermittlerin Birgit Schober hatten die schwierige Aufgabe aus den eingereichten Arbeiten die PreisträgerInnen zu ermitteln. Die Landschaftsplanerin Sabine Gstöttner führt durch die Jurysitzung.

Der Wettbewerb wurde zum vierten Mal ausgelobt und richtete sich an Schulklassen ab der 8. Schulstufe aus ganz Österreich. 28 Bilder aus 4 Bundesländern wurden zum Thema technik bewegt uns! abgegeben. Gesucht wurde nach Situationen, Räumen, Objekten, die es ohne technisches Wissen und menschliches Geschick so nicht gäbe.  Die Jugendlichen waren aufgefordert, ihren Blick auf die Technik in ihrem Alltag fotografisch festzuhalten und zu zeigen.

Bewertungskriterien
- Auseinandersetzung mit dem Thema
- Originalität der Arbeit und des Titels
- Kreative und fotografische Qualität

Da die Qualität der Arbeiten hoch war, hat die Jury erstmals zwei erste Preise vergeben.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bink.at/technik-bewegt/fotowettbewerb-201.


    Daniel Fügenschuh neuer Vorsitzender der BS Architekten

    Foto: Christine Lohwasser   © Bundeskammer der ZT

    Vergangenen Freitag wurde Daniel Fügenschuh, Architekt aus Tirol, zum neuen Vorsitzenden der Bundessektion der Architekten (innerhalb der Bundeskammer der Ziviltechniker) gewählt.

    (Wien/OTS) - Er vertritt nun sämtliche Architekten Österreichs in berufspolitischen Fragen und folgt in dieser Funktion auf Architekt Georg Pendl, der im Dezember vergangenen Jahres zum Vorsitzenden der ACE (Architects’ Council of Europe) gewählt wurde.

    Der 47-jährige Innsbrucker geht sogleich ans Werk: „Der Dialog zwischen Kommunen und Architekturschaffenden muss verstärkt werden. Ich möchte insbesondere den Kontakt mit den Gestaltungsbeiräten von Städten und Gemeinden suchen und diese in ihrer wichtigen Funktion bestärken“, kündigt Fügenschuh an.

    Im April wird die Kammer daher zu einem österreichweiten Vernetzungstreffen für Gestaltungsbeiräte einladen: „Wir möchten all jenen, die sich für mehr Baukultur in Österreich einsetzen, Ansprechpartner sein und Hilfestellungen bieten“, so Fügenschuh.

    Der Einsatz von Gestaltungsbeiräten schafft Offenheit, Transparenz und Qualität bei Bauvorhaben. „Wir schätzen die Arbeit, die sie leisten sehr und möchten gemeinsam mit ihnen den öffentlichen Diskurs über qualitätsvolle Alltagsarchitektur prägen“, bekräftigt der Architekt sein Vorhaben.

    Rückfragen & Kontakt:
    Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen

    Christine Lohwasser
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Christine.lohwasser@arching.at 
    +43 (0) 69910622403


    Georg Pendl zum obersten Architekten Europas gewählt

    Foto: Katharina Gossow   © wien.arching.at

    Als Präsident des ACE (Architects’ Council of Europe) vertritt der Tiroler über 565.000 KollegInnen

    Wien/Brüssel (01.12.2017) - Mit großer Mehrheit wurde heute bei der Generalversammlung des Architects’ Council of Europe (ACE) Georg Pendl zum neuen Präsidenten gewählt. Als Chef der größten und wichtigsten Branchenvertretung Europas repräsentiert der Tiroler ab sofort die Interessen von über 565.000 ArchitektInnen in Brüssel. Pendl löst den bisherigen Präsidenten Luciano Lazzari ab und amtiert für zwei Jahre.

    „Auf europäischer Ebene werden Rahmenbedingungen geschaffen, die jeden Architekten und jede Architektin direkt betreffen. Das ACE hat eine zentrale gestaltende Rolle und eine große Verantwortung für den Beruf. Mein Fokus in den nächsten zwei Jahren wird auf Nachwuchsförderung, faire Vergabe und Wettbewerbe sowie Qualitätssicherung liegen“, betont Pendl.

    Der seit 1986 selbständige Architekt Georg Pendl bringt für sein Amt viel Erfahrung in der Interessensvertretung mit: von 2006 bis 2014 war er Präsident der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen in Österreich, seit 2014 ist er Bundesvorsitzender der Sektion ArchitektInnen. Seit Gründung der Architekturtage, die seit 2002 österreichweit alle zwei Jahre stattfinden und die Rolle der Architektur in der Gesellschaft in den Mittelpunkt rücken, ist er deren Vizepräsident, seit 2015 deren Präsident. Im ACE ist er seit über 10 Jahren als Verantwortlicher im Bereich Architekturwettbewerbe und als Vorstandsmitglied aktiv.

    Das im Jahr 1990 gegründete Architects Council of Europe (ACE) entwickelt seit fast 30 Jahren politische Strategien zur Förderung der Architektur und ist damit das schlagkräftigste Sprachrohr der ArchitektInnen Europas.


    Rückfragen & Kontakt:
    Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen

    Christine Lohwasser
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Christine.lohwasser@arching.at 
    +43 (0) 69910622403


    Adresse
    Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
    Telefon
    +43 (0)512 588 335
    Fax
    +43 (0)512 588 335 - 6
    Email
    arch.ing.office@kammerwest.at